Über den Schmuck - Pinkrubi - Claudia Weißflog

PinkRubi
Direkt zum Seiteninhalt
Claudia Weißflog

Über den Schmuck

Claudia Weißflog und ihr Schmuck
FARBE: "PinkRubi": Pink steht stellvertretend für alle Farben, Rubi für alle Edelsteine.
Damit ist die Bedeutung von Farbedelsteinen in meinem Schmuck gesetzt.
Aus der Fülle der Steine entstehen spielerisch frische und freche Farbkombinationen, die mal harmonisch, mal eigenwillig gewählt werden. Dann folgt die Entscheidung, was realisiert wird und was Idee bleibt.

FORM: Meine Formensprache ist immer klar und schnörkellos und prägt sich in verschiedene Gestaltungsrichtungen aus:

Stringent: Diese Stücke folgen einer schlichten, geometrisch reduzierten Form. Elemente aus Architektur und Art Deko werden aufgegriffen. Ihr Charakter ist unverkennbar und prägnant.
"Torhaus", "Residenz", "Villa de la Rosa", "Casa Verde", "Altes Rathaus", "Castello"... sind sowohl tragbare Ringe als auch kleine künstlerische Objekte. Sie sind Teil einer bunten "Häuserzeile", die stetig weiter wächst.

Weich: Der Schmuck mutet kraftvoll, archaisch, erdig an und definiert sich durch dicke bunte Cabochons in einer weichen, geschwungenen Linienführung. Hier gibt es u.a. "Herzringe", das sind Ringe in Herzform, bei denen zwei unterschiedlich farbige Cabochons die Herzbögen bilden und die abgerundete Spitze einen weiteren kleinen Stein in der Hand der Trägerin verbirgt.

Eine Idee kann auch in die eine oder andere Formgebung ausgearbeitet werden. Z.B. steht hinter den offenen Ringen ein Konzept, das mit facettierten Baguettesteinen markant und streng ausfällt, mit ovalen Cabochons wiederum weich und geschmeidig.

Cross-over: Diese Arbeiten - zumeist Ohrschmuck – sind Variationen der ersten beiden Gestaltungslinien und zeigen sich weniger stringent oder üppig. Sie sind in ihrer Art zarter, können auch verträumt oder verspielt sein, ohne ihren klaren Ausdruck zu verlieren.

Figürliches: Eine ganz andere Handschrift tragen die "Göttinnen"-Figuren. Der Charme alter Kulturen wird hier wach. Die Figuren sind an ihre historischen Vorbilder angelehnt oder auch neu und frei interpretiert.

ARBEITSWEISE: Mein Schmuck entsteht in traditioneller Goldschmiede-Handwerkskunst.
Die verwendeten Materialien sind Gold, Palladium und Silber, sowie Farbedelsteine und Diamanten.
Goldschmiede Werkstatt PinkRubi - Claudia Weißflog, Am Köllenberg 19, 34516 Vöhl
Zurück zum Seiteninhalt